:: NEWS ::: Rusty Stone ::: NEWS ::: Rusty Stone ::: NEWS :::

SLIDEGUITAR WORKSHOP MIT RUSTY STONE

Vol. 1 -- Acoustic Guitar
Samstag 17. Juli 2021 von 15 bis 19 Uhr

Vol. 2 -- Electric Guitar
Samstag 28. August 2021 von 15 bis 19 Uhr

More info siehe
www.captain-guitar-lounge.com

Neu auf Bandcamp

Bandcamp ist die einzige Onlineplattform die an Künstler eine faire Vergütung bezahlt.
Folgende Alben von Reverend Rusty & The Case kann man auf Bandcamp digital kaufen.
»Blues-Power« Sold Out (wurde 1989 nur auf Vinyl veröffentlicht)

»LIVE!« CD Sold Out
»Born For The Blues« CD Sold Out

Bitte informiert euch bei den jeweiligen Veranstaltern oder unter Tel. 0172-8190217 oder info@stone-music.com ob die Konzerte stattfinden und auch unter welchen Bedingungen. Reservierung wird empfohlen bzw. notwendig.

 

 

10. 9. 2021  

Raven   |   D-94315 Straubing   |   20 Uhr
Reservierung Tel. 0163 / 600 12 56

12. 9. 2021  

Partyräume Bremerhaven   |   D-27572 Bremerhaven
16:30 Uhr Reservierung Tel. 01525 / 3647317

23. 10. 2021

Da Capo   |   D-98544 Zella-Mehlis   |   20 Uhr

11. 11. 2021  

Rattlesnake Saloon   |   D-80995 München   |   20 Uhr
Reservierung gaby@rattlesnake-saloon.com

13. 11. 2021  

Live im  Antik   |   D-93149 Nittenau   |   20:30 Uhr

10. 12. 2021  

Jazzclub Oase   |   D-57074 Siegen   |   20:00 Uhr

2. 4. 2022  

Kniestedter Kirche   |   D-38529 Salzgitter   |   20 Uhr

Rusty Stone - Solo

Live Dates www.rusty-stone.de

»Rough Times« (VÖ 2018) Pressereviews


Eclipsed -  November 2018

Das Blues-Rock-Trio Reverend Rusty & The Case ist für jeden Club der Bringer. Vor allem weil es sehr variabel agiert. Musikalisch steht zwar zumeist rockender Blues an vorderster Front. Es geht schon knackig damit los beim Eröffnungssong „Rough Times“. Aber neben diesen dampfenden Bluesrockern beschreitet das Trio viele andere Seitengänge. Bei „Good Morning“ ist es in Reggae-Laune. Es ist aber kein lascher Jamaika-Abklatsch, sondern der Track wird sehr erdig und kraftvoll dargeboten. In die Americana-/Roots-Richtung geht es mit „Hey Bitch“. Somit ist, wie man es bei der Truppe schon immer gewohnt war, Tür und Tor geöffnet für handgemachte Musik. Dazu kommt ein sehr transparenter Sound, der die kleinen musikalischen Finessen gut rüberbringt.

»Rough Times« (VÖ 2018) Pressereviews


Musix -  12/2018

Es gibt nur wenige deutsche Musiker und Bands, die den Blues haben und ihn auch überzeugend und authentisch an den Mann bringen können. Reverend Rusty & The Case sind da eine lobenswerte Ausnahme. Dabei klingen sie auf „Rough Times“ durchaus amerikanisch und Roots- und Americana-Elemente sind ein wichtiger Bestandteil des Gesamtsounds, sie klingen aber irgendwie auch einzigartig und europäisch. Egal ob der Reverend und seine Jungs jeweils langsam bluesig unterwegs sind oder es eher rockig angehen lassen, das Ergebnis ist ansprechend und eigenständig. Und vor allem vielfältig, denn auch Country, Folk und Jam-Rock kommen zum Zuge. Schön rau gesungen und cool slidig auf der Gitarre gegriffen. Eine echte (deutsche) Alternative zu vergleichbaren Bands wie ZZ Top oder Marcus King Band.